CentOS LAMP Installation

Das Akronym LAMP steht für den kombinierten Einsatz von Programmen um unter Linux dynamische Webseiten zur Verfügung stellen zu können und leitet sich aus den Anfangsbuchstaben des Betriebssystems Linux, des Webservers Apache, der Datenbank MySQL und der Programmiersprache PHP ab [1].

Die Installation gestaltet sich mit Hilfe des Paketmanagers yum sehr einfach:

Sind die notwendigen Pakete installiert, gilt es die Dienste von des Webservers und der Datenbank zu starten:

Im nächsten Schritt gilt es den Namen des Servers in der Datei /etc/httpd/conf/httpd.conf zu definieren [2]

und die MySQL Installation zu sichern:

Die Installation abschließend werden die beiden Dienste noch für den automatischen Start konfiguriert und das Dokumentenverzeichnis des Webservers dem Benutzer apache zugewiesen:

Und das war es auch schon! Im nächsten Beitrag wird die Konfiguration des Moduls mod_ssl [3] beschrieben, mit dessen Hilfe der Zugriff auf den Server mit den Protokollen Secure Sockets Layer (SSL) und Transport Layer Security (TLS) verschlüsselt und dadurch gesichert werden kann (Stichwort HTTPS [4]).

Screenshot Apache Installation

 


Links
[1] http://de.wikipedia.org/wiki/LAMP_(Softwarepaket)
[2] http://wiki.apache.org/httpd/CouldNotDetermineServerName
[3] http://httpd.apache.org/docs/current/mod/mod_ssl.html
[4] https://en.wikipedia.org/wiki/HTTP_Secure